FAQ

Design

Matrixfragen

Breite der Sub-Fragen vergrössern

Die normale Breite einer Sub-Frage in einer Matrixfrage ist errechnet, sodass alle Antwort-Spalten gleich gross sind und die Sub-Frage leicht breiter ist als die Antwort-Spalten. Wenn man die Sub-Fragen-Spalte breiter machen möchte, damit es besser aussieht, kann man den folgenden CSS-Schnipsel verwenden um die Breite anzupassen.

Man muss nur die gelb hervorgehobene Zahl anpassen um die Spalte breiter oder schmaler zu machen.

<style type="text/css">

@media (min-width: 768px) {

.rsp-matrix-container td.rsp-formlabel {width: 30% !important;}

}

</style>

Antwort-Spalten schmaler machen

Das Gleiche funktioniert auch mit den Antwort-Spalten. Die berechnete Breite kann mit dem folgendem CSS-Schnipsel angepasst werden.

Hier muss nur die gelb hervorgehobene Zahl angepasst werden um die Antwort-Spalten entweder breiter oder schmaler zu machen.

<style type="text/css">

@media (min-width: 768px) {

.rsp-matrix-container td.rsp-formfield {width: 3% !important;}

}

</style>

Gleiche Breite für Labels mehrerer Matrixfragen

Diese Funktion ist nützlich um die erste Spalte (Labels) aller Matrixfragen auf einer Seite gleich zu setzen, unabhängig der Anzahl an Antwort-Spalten.

Hier muss wieder nur die gelb hervorgehobene Zahl geändert werden um die Spalte entweder breiter oder schmaler zu machen. Die grün hervorgehobene Zahl muss nur verändert werden, wenn die Matrixfrage nicht mehr die volle Breite der Seite benutzt.

<style>

@media (min-width: 768px) {

.rsp-matrix-container td.rsp-formlabel.rsp-table-col1{

width: 350px !important;

max-width: 350px !important;

min-width: 350px !important;

}

.rsp-matrix-container td.rsp-formfield{ width: 200px; }

}

</style>

Anpassungen für RTL(Right-to-Left)-Sprachen

Manchmal muss man ein Design für eine Spache anpassen, weil diese von rechts nach links gelesen wird.

Im folgendem Beispiel machen wir die Änderungen für die Sprache Arabisch.



In diesem Fall müssen ein paar Designs definiert bzw. entsprechend geändert werden.

Als erstes müssen wir die Richtung für den gesamten Fragebogen definieren:

html:lang(ar) * {

    direction: rtl;

}

 




Als nächstes müssen die Innen- und Aussenabstände sowie die Fliessrichtungen der Elemente definiert werden:

html:lang(ar) .rsp-single-container .rsp-formlabel, html:lang(ar) .rsp-multiple-container .rsp-formlabel {

      margin-right: 30px; margin-left: auto;

}

html:lang(ar) .rsp-single-container > ul, html:lang(ar) .rsp-multiple-container > ul {

      float: right;

}

html:lang(ar) .rsp-progress-container{

    padding-left: 10px;

}

@media all and (max-width:768px) {

html:lang(ar) .rsp-matrix-container td.rsp-formfield div:not(old).rsp-formlabel {

    margin-right: 35px; margin-left: auto; text-align: right;

}

html:lang(ar) .rsp-matrix-container td.rsp-formfield .rsp-radio:not(old)+label:before, html:lang(ar) .rsp-matrix-container td.rsp-formfield .rsp-checkbox:not(old)+label:before {

    right: 10px;

}

html:lang(ar) .rsp-single-container > ul, html:lang(ar) .rsp-multiple-container > ul, html:lang(ar) .rsp-single-container > ul > li, html:lang(ar) .rsp-multiple-container > ul > li {

      padding-left:12px; padding-right: 0px;

}

}

html:lang(ar) .rsp-btn-next {

      float: left;

}

html:lang(ar) .rsp-btn-back {

      float: right;

}

Nach dieser Änderung sollte das Design für die RTL(Right-to-Left)-Sprache angepasst sein.



Validierungen

Minimale und maximale Anzahl von gewählten Antwortoptionen

Wenn man eine minimale oder maximale Anzahl an gewählten Antwortoptionen einer Mehrfachauswahl definieren will, kann man dies mit einer eigenen Validierung erreichen.

Im folgenden Beispiel (siehe Screenshot) ist eine Validierung der Frage erstellt worden. Die Option „Anzahl ausgewählte“ wurde gebraucht und definiert, wie viele Antwortmöglichkeiten mindestens bzw. maximal ausgewählt werden dürfen um die Validierung zu bestehen.

Support

Wenn ein Teilnehmer sagt, er kann die Umfrage nicht öffnen

Bevor man die Supporthotline anruft oder eine E-Mail schreibt, sollte man versuchen das Problem des Teilnehmers nachzuvollziehen, also was passiert, wenn man selbst den Link des Teilnehmers öffnet.

Problem nicht nachvollziehbar

Sofern sich die Umfrage direkt öffnet und es keine Probleme zu geben scheint, dann liegt bzw. lag das Problem wahrscheinlich beim Teilnehmer (Probleme bei der Internetverbindung, eventuell ein temporäres Problem).

Fragen Sie den Teilnehmer ob er es erneut probieren könnte. Sollte der Teilnehmer die Umfrage nicht öffnen können, sollte dieser die Umfrage auf einem anderen Gerät ausprobieren (zum Beispiel auf einem Smartphone oder Tablet). Besteht das Problem weiterhin nur bei dem Teilnehmer, dann fragen Sie ihn nach der Fehlermeldung, die der Teilnehmer sieht. Ist es die Meldung „Survey not Ready“, dann können Sie ihm den Einladungslink erneut zusenden, eventuell ist dieser falsch.

Besteht das Problem danach immer noch, können Sie den Support informieren.

Problem nachvollziehbar

Sofern Sie das gleiche Problem wie der Teilnehmer haben, überprüfen Sie die folgenden Dinge:

  • Die Linkliste
    • Ist der Link vorhanden
    • Wie ist der Status des Teilnehmers?
      • Ist der Status „Beendet“: Darf er die Umfrage nur einmal ausfüllen?
  • Haben andere Teilnehmer das gleiche Problem? (Testen von Links anderer Teilnehmer)
  • Funktioniert der anonyme Link?
  • Ist der Teilnehmer noch im Panel oder wurde dieser eventuell gelöscht?
  • Das Enddatum des Fragebogens
    • Liegt das Enddatum des Fragebogens in der Vergangenheit?
  • Die Quoten des Fragebogens
    • Ist eine Quote gesetzt, die den Teilnehmer ausschliesst?
    • Ist eine Quote voll, die den Teilnehmer ausschliesst?

Wenn Sie diese Dinge alle überprüft haben, und Sie können nicht herausfinden, warum dieses Problem auftritt, dann können Sie den Support informieren.

Wenn der Support informiert werden muss

Sofern Sie den Support informieren müssen, geben Sie bitte folgende Informationen an:


  • Die bisher gesammelten Informationen
    • was wurde schon ausprobiert und mit welchen Ergebnissen
    • Sofern nur einer oder sehr wenige Teilnehmer betroffen sind:
      • Informationen über den Browser und das Betriebssystem des/der betreffenden Teilnehmer/s (sofern vorhanden)
  • Wie viele Teilnehmer sind betroffen (sofern bekannt oder abschätzbar)
Der Support wird sich dann so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

Spam Filter Probleme

IP-Adresse Mailserver

Möchten Sie unseren Mail-Server White-Listen, dann zeigt Ihnen die unten stehende Übersicht die IP-Adresse unseres Mail-Servers an:

IP-Adresse Mail-Server:
194.9.85.135
Benötigen Sie einen SPF-Eintrag, damit unser Mail-Server explizit die Erlaubnis bekommt, in Ihrem Namen Mails verschicken zu dürfen, dann verwenden Sie folgende Zeile:

include:_spf.datacoll.net

SPF, DKIM und DMARC

SPF:

Ist ein DNS Eintrag und listet alle Mail-Server auf, denen erlaubt ist im Namen der Domain Emails zu versenden. Für diese Überprüfung wird das Email-Feld  „Return-Path“ (welches einen anderen Inhalt haben kann als das „From“-Feld) gebraucht. Wegen Survalyzers Bounce Management wird das Email-Feld „Return-Path“ immer zu einer Survalyzer Domain zeigen. Deshalb sollte der SPF Eintrag zu allen Zeiten korrekt anzeigen.

DKIM:

Ist ein DNS Eintrag und beinhaltet den Public-Key um die DKIM Signatur in einer Email zu bestätigen. Für diese Überprüfung wird das „From“-Feld der Email gebraucht. Wenn vom Kunden gewünscht kann DKIM für spezifische Domains aktiviert werden. Bevor wir DKIM aktivieren müssen erst folgende Schritte von Ihrer Seite erledigt werden, da die Emails sonst alle im Spam landen:

Erstellen der DNS Einträge des Typs „CNAME“:

"survalyzer1._domainkey.<ihredomain>" point to "survalyzer1._domainkey.survalyzer.com"
"survalyzer2._domainkey.<ihredomain>" point to "survalyzer2._domainkey.survalyzer.com"
<ihredomain> ist die Domain, die Sie verwenden um Emails von Survalyzer aus zu versenden.

Notes:

Wir aktivieren DKIM pro Domain. Wenn Sie eine andere Domain verwenden um Emails zu versenden wird die DKIM Signatur nicht hinzugefügt.

Wir fügen den Public-Key auf „survalyzer1._domainkey.survalyzer.com“ und „survalyzer2._domainkey.survalyzer.com“ hinzu.

In der Signatur der Email wird man sehen können, dass ein Eintrag entweder von „survalyzer1._domainkey.<ihredomain>“ oder „survalyzer2._domainkey.<ihredomain>“.

DMARC:

Ist ein DNS Eintrag und beinhaltet Anweisungen welche Schritte unternommen werden sollen mit den Emails, die der SPF oder DKIM Überprüfung nicht standhalten.

SPF Überprüfung:

Das Feld „Return-Path“ wird mit dem Feld „From“ verglichen. Wenn diese nicht übereinstimmen, hält es der SPF Überprüfung nicht stand. Wie bereits erwähnt, können wir aktuell wegen des Bounce Managements keiner SPF Überprüfung standhalten.

DKIM Überprüfung:

Das Feld „From“ wird verglichen mit der DKIM Signatur. Diese Überprüfung kann eingeschaltet werden, wie oben beschrieben.

DMARC muss vom Kunden auf deren Domain aktiviert und gewartet werden.


EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Wie stelle ich sicher, dass die DSGVO in meinen Umfrageprojekten korrekt umgesetzt ist?

Survalyzer-Umfragen können mit den folgenden 3 Massnahmen konform mit der DSGVO, die vom 25. Mai 2018 an in allen EU-Staaten unmittelbar gilt, umgesetzt werden.
(1) Verlinken Sie in Umfrage-Einladungen, auf der Umfrage-Startseite und/oder in der Umfrage-Fusszeile auf eine (nicht-aktivierte) Umfrage, die nur aus der Endseite besteht, auf der alle notwendigen Datenschutz-Informationen für den Teilnehmer stehen. Weiter unten bei den Beispielen finden Sie einen Link auf einen solchen Beispieltext.
(2) Schreiben Sie in die Umfrage-Einladung einen Satz, der inhaltlich besagt, dass der Teilnehmer mit dem Öffnen des Umfragelinks dem Speichern und der Auswertung seiner Angaben explizit zustimmt und die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen hat. Einen Beispielsatz finden Sie weiter unten bei den Beispielen.
(3) Ermöglichen Sie dem Eingeladenen mit einem OptOut-Link in der Einladung, sich von der Adressliste zu löschen, sodass zukünftig keine Einladungen mehr an seine Adresse geschickt werden.

Zusätzlich zu den genannten Massnahmen müssen Sie im Falle der Erhebung persönlicher Daten dem Teilnehmer eine Kontaktmöglichkeit geben, damit der Teilnehmer Auskünfte über seine tatsächlich gespeicherten persönlichen Daten einholen und einen Löschauftrag für seine persönlichen Daten starten kann. Diese Kontaktmöglichkeit kann gemeinsam mit den anderen Informationen auf der Datenschutzseite (Endseite der unter Punkt 1 erwähnten Umfrage) erscheinen.

Beispiele

(1) Klicken Sie hier, um sich eine beispielhafte Infoseite zu den Datenschutzbestimmungen anzuschauen, die Sie - an den gelb markierten Stellen um Ihre Umfrageprojektdaten ergänzt - übernehmen können. Verlinken Sie diese in der Einladung im nachfolgenden Beispielsatz beim Wort "Datenschutzbestimmungen".
(2) Fügen Sie diesen Beispielsatz in der Einladung unmittelbar vor dem Umfragelink ein: "Mit dem Öffnen des nachfolgenden Umfragelinks stimmen Sie der Speicherung und der Auswertung Ihrer Antworten sowie den Datenschutzbestimmungen zu."
(3) Mit dem OptOut-Platzhalter {{panel.opt_out_link}} in der Einladungsmail fügen Sie einen Link ein, der die verwendete E-Mail-Adresse der Einladung auf die OptOut-Liste schreibt. E-Mail-Adressen auf der OptOut-Liste werden zukünftig nicht mehr angeschrieben, sollten sie in irgendeinem Panel desselben Workspace vorhanden sein. Sie können den Link z.B. unter diesen Satz legen: "Wenn Sie zukünftig keine Einladungen mehr von uns erhalten möchten, klicken Sie hier."


Verschiedenes

QR Code Generieren

Um einen QR-Code zu generieren, kopieren Sie den allgemeinen Fragebogen-Link.

Als nächstes öffnen Sie den folgenden Link in Ihrem Browser:

http://www.qrcode-generator.de/



Auf dieser Seite fügen Sie den allgemeinen Fragebogen-Link ein.

Klicken Sie dann auf den “QR Code erstellen” Button.

Zum Abschluss können Sie dann auf „Herunterladen“ klicken, um den QR-Code herunterzuladen.

Wie importiert man Bilder

Um ein Bild hochzuladen, muss man den Texteditor öffnen.

Dort findet man das folgende Symbol, auf das man klicken muss:

Wenn man auf das Symbol klickt, öffnet sich der folgende Dialog:


Wie man im Screenshot sehen kann, hat der Dialog mehrere Tabs. Einer von diesen ist mit „Hochladen“ beschriftet. Diesen Tab müssen wir öffnen um ein Bild hochzuladen.


Nach dem man ein Bild gewählt hat, muss man auf “Zum Server senden” klicken, um das Bild auch hochzuladen. Sobald der Upload abgeschlossen ist, zeigt der Dialog die folgende Meldung:


Jetzt befindet sich das Bild in der Bibliothek. Um es zu benutzen, müssen wir es auswählen. Um das zu tun, öffnen wir den „Bildinfo“-Tab. Dort klickt man auf „Server durchsuchen“ um die Bilder zu sehen, die es bereits in der Bibliothek gibt.


In dieser Bibliothek findet man alle Bilder, die bisher im gesamten Workspace hochgeladen wurden und nicht nur die von dieser Umfrage.


An dieser Stelle können die Bilder auch gelöscht werden, sofern man diese nicht mehr braucht.

Um ein Bild auszuwählen, klickt man einfach drauf. Wenn man das getan hat, wird das Bild ausgewählt und in den Text eingefügt.

Gibt es einen Zeichenzähler für offene Fragen? (Textcounter)

Manchmal wünscht man sich einen Textzähler für den Teilnehmer, damit dieser sieht wie viele Zeichen dieser schon getippt hat oder auch wie viele Zeichen übrig sind (sofern ein Maximum definiert ist).

Dafür gibt es dann das Textcounter Add-On. Dies kann man nur einbinden, wenn eine eigene Schablone verwendet. Dort kann man dann diese Datei einbinden: Link zur Datei

Nach dem Einbinden der JS-Datei in das Template kann man bei einer offenen Frage mit grossem Textfeld folgendes in den Quellcode des Fragetextes einsetzen:

<div class="textCounter" data-maxlength="300" data-position="top-left" data-qcode="q1" data-text="Anzahl übrig:">&nbsp;</div>

Nicht alle Elemente (oder Attribute) müssen gesetzt werden. Hier ein Überblick mit Erklärungen:

Attribut

Pflicht

Beschreibung

class=“textCounter“

Ja

Mit dieser Klasse erkennt das Add-On den Befehl den Text-Zähler einzufügen. Ohne diese Klasse funktioniert das Add-On nicht.

data-maxlength=““

Nein

Mit diesem Attribut kann man eine maximale Anzahl Zeichen für das Textfeld angeben. Innerhalb des Browsers wird dann geprüft, ob die maximale Anzahl erreicht ist. Ist dies der Fall werden alle zusätzlichen Zeichen entfernt. Der Zähler, der angezeigt wird, zählt dann rückwärts.

 

Gibt man dieses Feld nicht an zählt der Zähler vorwärts.

data-position=““

Ja

Dies gibt die Position des Zählers an. Möglich sind die folgenden 4 Möglichkeiten:

top-left = oben links

top-right = oben rechts

bottom-left = unten links

bottom-right = unten rechts

data-qcode=““

Ja

Hier gibt man den Fragecode an, damit diese Funktion auch wirklich nur das Textfeld dieser einen Frage betrifft.

data-text=““

Nein

Mit data-text kann man den Text in der jeweiligen Sprache definieren, der vor der Zahl angezeigt werden soll

Der Textzähler wird immer erst dann angezeigt, wenn man in das Textfeld reinklickt bzw. dieses fokussiert. Der oben gezeigte Code muss in allen Sprachen der Umfrage in den Fragetext eingefügt werden.

Häufig verwendete Reguläre Ausdrücke (RegExp)

Um eine Liste häufig verwendeter Regulärer Ausdrücke zu finden klicken Sie bitte hier.